Heute

23° C 12° C

4 km/h

Morgen

21° C 14° C

4 km/h

15 Oktober

21° C 14° C

3 km/h

Vorstellung Monte Baldo: ein vom Glück geküsster Berg

Du hast wahrscheinlich schon vom Monte Baldo gehört oder du hast Bilder von seinen unheimlich schönen Aussichten und seinen vielen verschiedenen Blumen, die auf seinem Rücken oder seinen Pfaden wachsen, gesehen. Vielleicht weißt du schon von seinem beeindruckenden Wildleben. Vielleicht bist du schon auf seinen Pfaden gewandert, hast einige seiner Täler entdeckt, die hoch vom Fluss Adige oder herunter zum Gardasee verlaufen.

monte baldo blumen gardasee

Wenn wir all diese Aspekte betrachten, könnten wir bereits sagen, dass der Monte Baldo definitiv einen Besuch sowie ein Wiedersehen wert ist. Aber, wenn man sich bewusst ist, wie besonders dieser Berg ist, kann die Erfahrung sogar noch authentischer werden.

Hier ein Überblick über seine Entstehung und seine Besonderheiten.

Geologie und Geografie des Monte Baldo

Der Monte Baldo ist die westlichste Bergkette der venezianischen Voralpen; drei Viertel von ihm gehoeren zur Provinz von Verona und ein Viertel zu Trentino; er erstreckt sich über 30km von Sueden nach Norden und ist eingebettet zwischen Val d'Adige (nach Osten) und dem Gardasee (nach Westen).

Wie jeder Gipfel der Alpen, wurde der Monte Baldo von einer alpinen Gebirgsbildung geformt, ein Erhebungsprozess, der vor mehr als 100 Millionen Jahre begann und dessen Hauptphase vor 50 bis 20 Millionen Jahren stattfand.

monte baldo hohenweg

Der Monte Baldo könnte als alpiner Berg „mit vollen Rechten“ definiert werden, da sich seine Gipfel am Ende der Erhebungsphase bis über 3000m über dem Meeresspiegel hoben.

Allerdings leidet der Monte Baldo, anders als andere alpine Berge, die 3000-4000m Höhe erreichen und deren Elemente vulkanische metamorphische Steine sind, an den Folgen von hoher Erosion aufgrund seiner Bestandteile.

Auf dem See Boden gelegene sedimentäre Steine, beeinflusst von Erosion durch Wasser, sind die prädominierenden Elemente des Monte Baldo.
Eis und Wasser zusammen mit anderen erosiven Faktoren haben Tag für Tag und Stück für Stück den Berg über einen Zeitraum von Millionen von Jahren langsam abgebaut; aber dies ist Teil des Prozesses der Erosion, die jede Bergkette betrifft.

Aufgrund seiner sedimentären Entstehung ist der Monte Baldo Teil der Voralpenkette.

Man mag ihn "den Kleinen" nennen, wenn man auf die höheren Gipfel von Adamello, Presanella, die Brenta Dolomiten und die Östlichen Dolomiten schaut...

monte baldo schnee

Auf der anderen Seite allerdings, sticht der Monte Baldo, wie der Name schon sagt („baldo“ bedeutet „wagemutig“) unter den anderen Giganten hervor, stolz und im Bewusstsein all der Dinge, die ihn so einzigartig machen.

Das Klima des Monte Baldo

Gelegen in einer der schönsten Gegenden in Europa und in der mittleren Höhe der Hemisphäre angesiedelt, genießt der Monte Baldo die Vorteile eines Mikroklimas beeinflusst durch den Gardasee, der die Rotation von vielen verschiedenen Klimatypen entlang seiner Wege, Täler und Bergkessel möglich macht.

Wenn man die Küste und sein sub-mediterranes Klima verlässt, ist es möglich, die typische alpine Artengemeinschaft auf 2200m über dem Meeresspiegel zu finden.

Ganz Europa, aus klimatischer Sicht gesehen, versammelt sich um diesen Berg. Konsequenterweise haben viele Spezies an Tieren und Pflanzen, die verteilt auf diesem Kontinent leben, ein geeignetes Habitat auf dem Monte Baldo gefunden.

colma malcesine garda baldo

Während der Eiszeit, als der Rest der Alpenkette von Eis bedeckt war, war der Monte Baldo nicht von diesem Phänomen betroffen und wurde deswegen der perfekte Schutzort für viele Tierarten, die als die ersten Besucher dieser Gegend betrachtet werden dürfen.

Das Leben auf dem Monte Baldo

Die vielen Spezies der Natur und -vor allem- die botanischen Arten mit ihrem hohen Wert für die Natur, machen den Monte Baldo besonders attraktiv für all diejenigen, die gewillt sind, diese Gegend zu erkunden und in Kontakt mit der natürlichen Umgebung zu kommen. (50% der alpinen Flora ist auf dem Monte Baldo präsent.)

scarpetta madonna orchidea

Die ersten Erkunder und Kräuterheilkundigen entdeckten den Monte Baldo während des XVI Jahrhundert, und legten damit den Grundstein für Ökotourismus, der inzwischen extrem populär ist.

Den Monte Baldo zu entdecken, bedeutet, während man wandert eine Pause mit einer schönen Aussicht zu genießen, sprachlos zu bleiben, wenn man vor der Gipfellandschaft steht oder sich sogar vom Finden einer Seltenheit, wie zum Beispiel einem Fossil, beeindrucken zu lassen!

Das Leben auf dem Monte Baldo bedeutet auch, sich immer wieder bücken zu müssen um Aufnahmen von den Blumen, die so sehr unsere Aufmerksamkeit fesseln, zu machen.

Um den Monte Baldo zu kennen, muss man sich wohl fühlen, auf verschiedenen Höhen auf den verschiedenen Seiten des Berges zu wandern und bereit dazu, viele Outdoor Aktivitäten, wie zum Beispiel: Trekking, Klettern, Reiten, Mountainbiking und Paragliding genießen zu wollen.

Trekking Telegrafo Monte Baldo

Diese Aktivitäten auszuüben ist der richtige Weg, herauszufinden, wie mysteriös und facettenreich dieser Berg sein kann.

Dieses Gebiet und seine Menschen zeigen dir gerne und offen, was sie zu bieten haben und lassen Besucher sich willkommen fühlen.

Der Monte Baldo ist mit einer natürlichen Schönheit gesegnet und wir schätzen uns sehr glücklich, diese mit dir teilen zu können.